Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

DJK Altdorf ist Bayerischer Meister bei den Schülern B

v.l.n.r.: Florian Meisters, Tom Schweiger, Maximilian Frei, Lukas Kammermayer, Julian Klein (Trainer)

Mit dem Gewinn des Bayerischen Meistertitels bei den Schülern B (Jahrgänge 2003 und jünger) ist der Jugend der DJK Altdorf in der Besetzung Tom Schweiger, Lukas Kammermayer, Maximilian Frei und Florian Meisters ein sportliches Glanzlicht gelungen.
Das Altdorfer Quartett setzte sich am vergangenen Wochende im schwäbischen Thannhausen an zwei Turniertagen gegen die Vertreter der anderen bayerischen Regierungsbezirke durch und holte damit dem Titel nach Niederbayern.
Zunächst traf man am Samstag als erstem Turniertag auf die südbayerische Konkurrenz aus Oberbayern und Schwaben.
Drei Siege gegen Esting, Oberteisendorf und Waal standen hier am Ende zu Buche und damit die Qualifikation für die Endrunde am Sonntag. Hier traf das Team um Trainer Julian Klein dann auf die beiden Gruppenersten aus Franken und der Oberpfalz.
Nach einem deutlichen 8:1 Sieg gegen Oberviechtach (Oberpfalz) hieß der Gegner um den Titel schließlich FC Adler Weidhausen (Franken). Nach einer spannenden Auseinandersetzung hatte die Altdorfer Jugend am Ende mit 8:6 die Nase knapp vorne und sicherte sich so den ersten Platz.
Mit Tom Schweiger, Maximilian Frei und Lukas Kammermayer stellt die DJK Altdorf ab dem Jahrgang 2004 und jünger allein drei Akteure unter den besten 14 der bayerischen Rangliste.